Bayern beobachtet portugiesischen Rechtsverteidiger

Weitere Ligen

Joshua Kimmich ist beim FC Bayern auf der Rechtsverteidigerposition gesetzt, dahinter steht zurzeit der Brasilianer Rafinha im Aufgebot des Rekordmeisters. Doch dessen Vertrag läuft im Sommer aus, Tendenzen bezüglich einer Verlängerung gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Dementsprechend will der FC Bayern eine Lösung parat haben, sofern Rafinha den Verein verlässt. 

Der „Kicker“ berichtet nun, dass man in München ein Auge auf Diogo Dalot vom FC Porto geworfen hat und beruft sich dabei auf Informationen aus Portugal. Dalot ist portugiesischer U21-Nationalspieler und gilt als großes Talent.

(Photo by Filipe Farinha/Bongarts/Getty Images)

Ablöseforderung noch zu hoch

Der 18-jährige spielte in dieser Saison überwiegend für das B-Team des FC Porto, steht aber auf dem Sprung zu den Profis. Derzeit fordern die Portugiesen dem Vernehmen nach noch die Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen, was dem FC Bayern augenscheinlich zu viel ist. Aber: Der Vertrag des Rechtsverteidigers läuft 2019 aus, sollten Wechselabsichten bestehen wäre ein Sommerwechsel womöglich auch zu günstigeren Konditionen denkbar. Gute Leistungen zeigte Dalot in dieser Saison vor allem in der UEFA Youth League. Hier gelangen ihm zwei Tore und zwei Vorlagen in 5 Spielen.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC bestätigt:  Zwei Wochen Quarantäne während dem Abstiegskampf

Hertha BSC bestätigt: Zwei Wochen Quarantäne während dem Abstiegskampf

15. April 2021

News | Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss zwei Wochen in Quarantäne. Drei Spiele der Berliner müssen verschoben werden.  Nächster Corona-Fall: Hertha BSC muss zwei Wochen aussetzen Wie Hertha BSC am Donnerstagabend bestätigte, kam es nach Cheftrainer Pál Dárdai (45), Co-Trainer Admir Hamzagić (35) und Dodi Lukebakio (23), nun zu einem weiteren Coronavirus-Fall. Dabei handelt es sich […]

Union | Fischer: „Der Ansporn, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren, ist da“

Union | Fischer: „Der Ansporn, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren, ist da“

15. April 2021

News | Union Berlin besitzt als Tabellensiebter eine realistische Möglichkeit auf einen Start im Europapokal. Nun sprach auch bescheidene Trainer Urs Fischer erstmals über diese historische Gelegenheit.  Union-Trainer Fischer: „Es ist logisch, die Plätze anzugreifen, die ins internationale Geschäft führen“ Der 1.FC Union Berlin erreichte mit einem 1:1 beim FC Bayern bereits am 28.Spieltag die […]

Köln | Überzeugter Czichos: „Ich weiß, dass wir in der Liga bleiben“

Köln | Überzeugter Czichos: „Ich weiß, dass wir in der Liga bleiben“

15. April 2021

News | Der 1.FC Kön rutschte am vergangen Wochenende auf den vorletzten Tabellenplatz. Daraufhin folgte der Trainerwechsel zu Friedhelm Funkel, der bei Rafael Czichos den Optimismus nochmal anwachsen ließ. Köln-Innenverteidiger Czichos: „Wir wollen auch in Leverkusen drei Punkte holen“ Der 1.FC Köln befindet sich mit nur 23 Punkten aus 28 Begegnungen auf Rang 17 der […]