Argentinien: Verfolgen Icardi und Dybala die WM von zuhause?

News

Argentinien-Coach Jorge Sampaoli nominierte in der vergangenen Woche seinen Kader für die Testspiele gegen Italien und Spanien, dabei gab es die ein oder andere Überraschung. Beispielsweise fehlten Mauro Icardi (Inter) und Paulo Dybala (Juventus), zwei absolute Topstars in der Serie A. Stattdessen nominierte Sampaoli Cristian Pavon (Boca Juniors) und Lautaro Martinez (Racing Club) für die beiden Härtetests vor der Weltmeisterschaft. 

Und das könnte bereits ein Fingerzeig für die Turnierelf sein. Denn derzeit sieht es so aus als würde beiden Spielern womöglich eine Nichtnominierung für den WM-Kader drohen. Denn: Jorge Sampaoli machte beiden auf einer Pressekonferenz nicht gerade große Hoffnung.

(Photo by ALEJANDRO PAGNI/AFP/Getty Images)

„Schwierig sich an unseren Stil zu gewöhnen“

Sampaoli sagte: „Es wird für Dybala schwierig sein sich an unseren Stil zu gewöhnen. Wir konnten seine Leistungen hier nicht steigern. Und wir müssen uns hinterfragen, ob die aktuellen Spieler besser als Paulo sind, oder ob wir mit Paulo weiterarbeiten wollen, um ihn zu verbessern.“ Auch Icardi, der immer noch auf seinen ersten Länderspieltreffer wartet, hat offenbar schlechte Karten: „Der Vergleich seiner Leistungen in Mailand und bei der Nationalmannschaft ist nicht sonderlich gut. Wir müssen hart arbeiten, haben aber wenig Zeit.“ Es scheint zumindest unwahrscheinlich zu sein, dass beide Stürmer mit zur WM fahren werden.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Trotz Leipzig – Watzke: „Sehe uns weiterhin als zweite Kraft in Deutschland“

BVB | Trotz Leipzig – Watzke: „Sehe uns weiterhin als zweite Kraft in Deutschland“

5. März 2021

News | BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestreitet, dass RB Leipzig Borussia Dortmund als zweite Kraft in Deutschland hinter dem FC Bayern abgelöst hätte. Zwar respektiere er die Arbeit von Leipzig, es gehöre aber mehr dazu, als kurzfristiger sportlicher Erfolg. Watzke: „Sportlicher Erfolg über einen langen Zeitraum, Strahlkraft, Fans“ spricht für BVB In der vergangenen Saison trennten […]

Bayern-BVB, Manchester-Derby, Madrid-Derby, Inter-Bergamo: Das Programm am Wochenende

Bayern-BVB, Manchester-Derby, Madrid-Derby, Inter-Bergamo: Das Programm am Wochenende

5. März 2021

News | Der europäische Spitzenfußballs hat sich am kommenden Wochenende besonders fein herausgeputzt und liefert eine Vielzahl an großartigen Partien. Während die Bundesliga den Klassiker zwischen Bayern München und Borussia Dortmund zu bieten hat, fahren die Premier League und La Liga mit heißen Stadtderbys auf. In der Serie A kommt es zu gleich zwei wahren […]

Werder | Harroui auf dem Zettel – Wechselwillig, Ablöse aber zu hoch?

Werder | Harroui auf dem Zettel – Wechselwillig, Ablöse aber zu hoch?

5. März 2021

News | Der SV Werder Bremen soll Mittelfeld-Talent Abdou Harroui auf dem Zettel haben. Dieser zeigt sich wechselwillig, doch könnte der Transfer an der zu hohen Ablösesumme scheitern. Harroui würde Bremen fünf bis sechs Millionen Euro kosten Mit dem Abgang von Davy Klaassen (28) im vergangenen Sommer ist ein großes Loch im Mittelfeld von Werder […]