Bayern | Lewandowski will in zwei Wochen zurück sein – Comeback gegen PSG?

News

News | Robert Lewandowski will zwei Wochen früher als prognostiziert wieder für den FC Bayern München auf Torejagd gehen. Der Mittelstürmer laboriert an einer Bänderdehnung im rechten Knie.

Lewandowski soll dem FC Bayern eigentlich vier Wochen fehlen

Robert Lewandowski (32) „wird rund vier Wochen ausfallen“, berichtete der FC Bayern München noch in seiner Pressemeldung zur Verletzung des Angreifers. Der Pole hatte beim Länderspiel gegen Andorra eine Bänderdehnung im rechten Knie erlitten. Beinahe schon eine Hiobsbotschaft für den deutschen Rekordmeister, da Lewandowski somit in einer entscheidenden Phase der Saison fehlt. Es steht der Schlussspurt in der Liga und das Viertelfinale in der Champions League an. Wie der kicker nun berichtet, plant Lewandowski, bereits zwei Wochen früher als erwartet sei Comeback zu feiern.

Das ziel des amtierenden Weltfußballers: Das Rückspiel des CL-Viertelfinals gegen Paris St. Germain. Die Partie steigt am 14. April, bis dahin soll der FC Bayern ohne seine Torgarantie auskommen. Dass überraschend frühzeitige Comebacks von Verletzungen zeigte zuletzt Teamkollege Joshua Kimmich (26), der im Herbst 2020 deutlich schneller wieder auf dem Feld stand als erwartet. Zwar versicherte Bayern-Coach Hansi Flick (56): „Wir gehen bei ihm kein Risiko ein.“ Doch Lewandowski wird es sich nicht nehmen, alles zu geben, um den Gerd-Müller-Rekord zu knacken. Dieser hatte in der Saison 1971/72 40 Tore in einer Saison geschossen – Lewandowski steht nach 26 Spieltagen bei 35 Treffern.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln | Gisdol muss offenbar gehen – Funkel soll übernehmen

1. FC Köln | Gisdol muss offenbar gehen – Funkel soll übernehmen

11. April 2021

News | Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat sich offenbar von Trainer Markus Gisdol getrennt. Mit Friedhelm Funkel steht anscheinend bereits ein Nachfolger bereit. Funkel beerbt offenbar Gisdol beim 1. FC Köln Wie Sport 1 berichtet, hat der 1. FC Köln Trainer Markus Gisdol (51) entlassen. Damit reagierte der Klub auf die 2:3-Pleite gegen den 1. […]

„6-Punkte-Spiel“: Barreiro schießt Mainz 05 zum späten Sieg in Köln!

„6-Punkte-Spiel“: Barreiro schießt Mainz 05 zum späten Sieg in Köln!

11. April 2021

News | Der 1. FC Köln empfing zum Krimi im Abstiegskampf heute den FSV Mainz 05. In einem wilden Spiel krönte sich der FSV Mainz 05 am Ende zum Sieger, gewann mit 3:2.  Mainz legt vor, Köln antwortet vom Punkt In einer hektischen Anfangsphase erzielte der FSV Mainz 05 das erste Tor. Nach zehn Minuten war […]

FC Bayern wurde offenbar Wijnaldum angeboten – Rekordmeister lehnt ab!

FC Bayern wurde offenbar Wijnaldum angeboten – Rekordmeister lehnt ab!

11. April 2021

News | Georginio Wijnaldum wird den FC Liverpool im Sommer verlassen. Der niederländische Mittelfeldspieler steht unter anderem beim FC Barcelona auf der Liste. Auch der FC Bayern hatte offenbar die Chance, Wijnaldum zu verpflichten.  FC Bayern lehnt Georginio Wijnaldum ab Laut einem Bericht der Abendzeitung München wurde Georginio Wijnaldum (30) zuletzt beim FC Bayern angeboten. […]