90PLUS Awards 2016 – die Ergebnisse

90PLUS On Air - Der Podcast

In unserem 90PLUS Jahresrückblick schauten wir mithilfe von elf Kategorien auf das Jahr 2016 und gaben jeweils unsere Nominierungen bekannt. (Hier anhören)

Bei Twitter konntet ihr nun abstimmen, wer in welcher Kategorie den 90PLUS Award erhält!

Die Ergebnisse:

1. Top-Transfer des Jahres


Sieger: Ousmane Dembélé (Dortmund

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

90PLUS: Nur 15 Millionen Euro Ablöse. Im Werben um den hochtalentierten Offensivspieler stach der BVB viele große Vereine aus. Der trickreiche Franzose stellt mit seinen gerade einmal 19 Jahren die „großen“ Offensiv Neuzugänge Götze, Schürrle in den Schatten. Bereits 7 Assists in der Liga und 5 weitere in der Champions League. Dembélé ist enorm schnell, dribbelstark, mutig und kreativ. Selbst wenn Dortmund ihn eines Tages weiterverkaufen muss, wird die „Investition“ Dembélé einen sehr großen finanziellen Gewinn generieren. Top-Transfer in allen Bereichen

 

 

 

 

2. Flop-Transfer des Jahres


Sieger: Alen Halilovic (HSV, 5 Millionen Euro)

(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

90PLUS: Der Neuzugang vom großen FC Barcelona konnte den Erwartungen in keiner Weise gerecht werden, hat es zuletzt nicht einmal in den Kader geschafft. Der zweifelsohne talentierte Offensivmann hat ein Politikum im Verein ausgelöst, das auch u.a. Labbadia zu Fall gebracht hat. Halilovic steht vor dem Absprung, hat es nicht geschafft sich einzugliedern.

 

 

 

 

 

Ebenfalls genannt:

 

3. Gerücht des Jahres


Sieger: Paul Pogba (Manchester United)

https://www.youtube.com/watch?v=BAxtst-Xe_4

90PLUS: Pogba Saga. Noch nie wurde ein Gerücht so breitgetreten, noch nie wurde mit einem Transfer GERÜCHT so viel Geld verdient! Raiola und Adidas melkten die Saga bis ins unermessliche. Der Adidas-Werbespot „Blabla“ bezog sich auf die Gerüchte.

Nie da gewesenes Theater. Werbespots. In jedem Instagram Post wurde nach versteckten Botschaften geschaut. Zudem war die gesamte Geschichte auch respektlos gegenüber Juventus und United. Immerhin: seitdem ist der Name und die Marke präsent wie nie zuvor.

Ebenfalls genannt:

https://twitter.com/klaasate1909/status/812643969481981952

4. Skandal des Jahres


Sieger: WM Vergabe 2006

Wollen wir gar nicht ins Detail gehen. Die Momente des „Sommermärchens“ werden uns wohl immer in Erinnerung bleiben und können auch hierdurch nicht zerstört werden, trotzdem ist es einfach schade, dass solch ein tolles Event rückblickend einen faden Beigeschmack bekommt.

Ebenfalls genannt:

Missbrauchsskandal in England (@Andy_Cina)

Football Leaks ()

5. Verlierer des Jahres


Sieger: Bastian Schweinsteiger

(Photo by Michael Steele/Getty Images)

90PLUS: Januar 2016: Manchester United und der DFB hoffen auf schnelle Genesung in Hinblick auf die bevorstehenden Ziele.

Juni 2016: Ein nicht fitter Basti quält sich durch das Turnier und leitet zudem unglücklicherweise das Aus gegen Frankreich ein.

August 2016: Von Mourinho auf üble Art und Weise aussortiert, möchte Schweinsteiger trotzdem seinen Vertrag aussitzen und sich weiter empfehlen.

Dezember 2016: Sein „Comeback“ im Ligapokal wirkt eher wie ein Abschiedsspiel als eine große Rückkehr.

Bei der Bambi Verleihung wird Schweinsteiger für seine außerordentlichen Verdienste gehuldigt und das Gefühl, dass hier ein ehemaliger Spieler auf der Bühne steht wird irgendwie verstärkt. Wir hätten Basti ein schöneren Ausklang (?) gegönnt.

 

6. Tor des Jahres


Sieger: Mesut Özil (Ludogorets Razgrad)

90PLUS: Ein Tor, das an Ästhetik, Coolness und Eleganz kaum zu überbieten ist. Perfektes Timing beim Lauf, brillanter Lupfer über den Keeper, unglaublich abgezockt gegen die zwei verbliebenen Verteidiger und ein souveräner Abschluss. Weltklasse!

Oftmals nicht wertgeschätzt, da er vieles tut, was nicht in den Statistiken erfasst wird und nicht auf den Highlights erscheint: er schafft durch Passspiel und unglaubliche Übersicht Räume wie kein Zweiter. Schön, dass durch so einen spektakulären Moment größere Wertschätzung folgte.

Ebenfalls genannt:

Henrikh Mkhitaryan ()

https://twitter.com/Pogbaology/status/813425764855115777

und Cenk Tosun

 

7. Mannschaft des Jahres


 Sieger: Leicester City FC

(Photo CHRISTOPHE ARCHAMBAULT/AFP/Getty Images)

90PLUS: Die „feel good“ – Story des Jahres gehört verdient ohne Wenn und Aber eine Nominierung. Natürlich hat Leicester für Bundesliga-Verhältnisse ein hohes Budget (ähnlich zu Wolfsburg), aber gemessen an den Riesen in England, die mit dem Geld nur so um sich schmeißen, war diese Leistung einfach unglaublich und absolut unvorhersehbar. Dieser unvergessliche Erfolg wird, trotz der aktuellen und etwas zu erwartenden Talfahrt, in die Geschichte eingehen.

 

 

 

 

 

8. Newcomer des Jahres


Sieger: Ousmane Dembélé

(Photo DAMIEN MEYER/AFP/Getty Images)

90PLUS: Der Neuzugang des BVB feierte erst im Herbst 2015 sein Ligue 1-Debüt, erkämpfte sich erst kurz vor der Jahreswende seinen Stammplatz bei Rennes, wurde prompt zum absoluten Leistungsträger und verdiente sich seinen Wechsel zum BVB. Unter Thomas Tuchel avancierte er auf Anhieb zum Stammspieler und sogar zum französischer Nationalspieler. Ein rundum gelungenes Jahr.

 

 

 

 

Ebenfalls genannt: 

Jesús Vallejo ()

 

 

9. Trainer des Jahres


Sieger: Julian Nagelsmann

(Photo by Alexander Scheuber/Bongarts/Getty Images)

90PLUS: Mit mehr als drei Punkten Rückstand zum rettenden Ufer übernahm der gerade einmal 28-jährige Julian Nagelsmann die TSG Hoffenheim in einer sehr schwierigen Phase. Mit seinen innovativen Methoden und beeindruckender Ruhe führte er die Kraichgauer zum souveränen Klassenerhalt. Mit gezielten Ergänzungen machte der Verein im Sommer einen enormen Sprung: die TSG Hoffenheim ist als einziges Bundesliga Team zum Jahreswechsel ungeschlagen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10. Spieler des Jahres


 Sieger: Cristiano Ronaldo

(Photo FABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images)

Eines vorweg: Für uns alle ist Lionel Messi der beste und begabteste Fußballer der Welt. Bei dieser Auszeichnung gibt es viel Interpretationsspielraum: zählen Titel und Erfolge der Teams? Nur die individuellen Leistungen?

Cristiano verdient sich unserer Meinung nach die Nominierung da er, insbesondere 2016 durch eine unglaublich Hingabe und Disziplin wohl von allen Spielern auf der Welt das Meiste aus seinem Talent herausholt.

Der polarisierende Weltfußballer holte 2016 den Champions League Titel und dazu noch die langersehnte und wohl überraschende Europameisterschaft mit Portugal. Besonders auf Nationalmannschafts-Ebene ist seine Wichtigkeit als Person für das gesamte Team zum Vorschein gekommen.

10. Spieler des Jahres#90PLUSAwards

 

BONUS KATEGORIE


Swagger des Jahres

Glamour, Glanz und Gloria unsere Nominierten zum Award „Swagger des Jahres“. Wir bei 90Plus wissen, auch Fußballer sind nur Menschen, auch sie müssen sich täglich die Frage stellen: Was ziehe ich an? Die Antwort ist dann mal mehr und mal weniger erfolgreich, die folgenden vier Kandidaten liegen aber definitiv öfter richtig als falsch, zumindest nach den internationalen Swag-Richtlinien…

 

Sieger: Pierre-Emerick Aubameyang


„PEA“ ist ein Paradiesvogel durch und durch. Ein bisschen verrückt (wie der Trip nach Mailand), aber definitiv swaggy. Für ihn hat Crack Ignaz das Wort „Swah“ etabliert (informiert euch ;) ). Batman-Symbol hier, Sternchen da, mehr geht nicht, dabei spreche ich nur von seinen Haaren. Kleidungstechnisch sind ihm weder Federn noch Fell heilig, alles geht, nichts wird ausgelassen. Mal ganz abgesehen von den Steve Urcle Brillen… Mehr Swag als Tore, und das will was heißen!

 

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90Plus präsentiert: Ballon’Ohr – Die besten Geschichten des Fußballs

90Plus präsentiert: Ballon’Ohr – Die besten Geschichten des Fußballs

24. Februar 2021

90Plus on Air | Nach langer Konzeptionsphase ist es endlich soweit, 90Plus liefert endlich auch wieder einen regelmäßigen Podcast. Das neue Format Ballon’Ohr erscheint alle zwei Wochen, Episode 1 ist nun überall zu hören. Alle Facetten des internationalen Fußballs Zweiwöchentlich stürzen sich die 90Plus-Redakteure Julius Eid und Marc Schwitzky ganz tief in den internationalen Fußball. Neben […]

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

23. September 2020

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem Job nachgehen, sucht Mario Balotelli, zuletzt für Absteiger Brescia am Ball, nach einem neuen Arbeitgeber. Balotelli nach Genua? Dieser soll sich nun laut übereinstimmenden italienischen Medienberichten mit dem CFC Genua gefunden haben. Die […]

Ronaldos Schuss, Messis Hirn? Der perfekte Fußballer

Ronaldos Schuss, Messis Hirn? Der perfekte Fußballer

8. Mai 2020

On Air | Es gibt eine Unmenge an herausragenden Fußballern auf diesem Planeten, sei es in der Geschichte des Sports oder in der aktuellen Zeit. Viele dieser Sportler zeichnen sich in ganz bestimmten Bereichen besonders aus, sind für eine bestimmte, herausragende Fähigkeit bekannt. Julius Eid begibt sich gemeinsam mit Marius Merck und Victor Catalina auf […]